ST - Technik / Andreas Schiebinger - Logo

Förderung für Alarmanlagen Niederösterreich 2020

Noch gibt es die 1.000 Euro Förderung für Alarmanlagen in Niederösterreich

Die Förderungen für Haus- und Wohnungsbesitzer, die eine Alarmanlage installieren lassen sind noch aufrecht!

Auf Grund der aktuellen Situation könnte sich das jedoch ändern.

Schnell Entschlossene sollten diese Möglichkeit nutzen solange sie noch existiert.

Die Förderung gilt ab 4. November 2019 (rückwirkend per 1. Jänner 2019)  Letzte Möglichkeit der Antragstellung: 31. Dezember 2020

Übernommen werden bis zu 30 Prozent der Investitionskosten mit einer Maximalförderung von  1.000,00 €  pro Projekt.

Landesrat Martin Eichtinger und Landespolizeidirektor-Stellvertreter Franz Popp informierten in St.Pölten

„Aufgrund der großen Nachfrage hat sich das Land Niederösterreich erneut dazu entschlossen, fünf Millionen Euro für die Aktion ‚Sicheres Wohnen‘ bereitzuhalten. Jede Person, die im Zeitraum 1. Jänner 2019 bis 31. Dezember 2020 entsprechende Einbruchsschutzmaßnahmen verwirklicht hat, kann diese Förderung in Anspruch nehmen“, hob Eichtinger hervor.

Landespolizeidirektor-Stellvertreter Franz Popp sagte: „Die Fortsetzung dieser Aktion halten wir aus polizeilicher Sicht für ganz wesentlich. Wenn man sich die Entwicklungen in diesem Bereich ansieht, dann kann man einen erfreulichen Rückgang im vergangenen Jahr um 17 Prozent bei den registrierten Einbrüchen feststellen. Spezielle Ermittlungsgruppen wurden gebildet und es konnten international agierende Tätergruppen ausgeforscht und der Justiz übergeben werden. Die geförderten Sicherheitseinrichtungen in Wohnungen und Häusern haben dazu geführt, dass es sehr oft beim versuchten Einbruch geblieben und die Täter nicht in die Privatsphäre eindringen konnten.